Märische Vogelbeere


Sträucher und Vogelbeeren setzen mit der Spielgruppe

 

In ein bis zwei Jahren können wir dann hoffentlich einige Kornelkirsche, Haselnüsse und Vogelbeeren ernten.

 

Ja wir haben Vogelbeeren (Sorbus aucuparia) gesetzt. Ja diese Sträucher und Bäume die am Waldrand wachsen. Genau auch Eberesche oder Welesche genannt.

 

Im Unterschied zur Vogelbeere vom Waldrand ist die von uns gesetzte Sorte ‘Edulis’ auch gut roh für uns geniessbar. Dies weil ihre Beeren einen geringeren Gerbsäureanteil aufweisen. Der Sortenname ‘Edulis’ weist auf die "essbare" Vogelbeere hin. Entdeckt wurde diese Sorte um 1810 in Spornhau, Mähren. Meist wird sie als Mährische Eberesche bezeichnet, umgangssprachlich wird sie manchmal auch als "Zitrone des Nordens" bezeichnet, da ihre Früchte reichlich Vitamin C enthalten.

 

Puurähof Vorderstoss
Martin & Marianne Betschart-Stössel

Pfäffikonerstrasse 80,  8835 Feusisberg

079 729 04 74 / hallo@vorderstoss.ch